2019-05-15T17:02:23+02:00 February 2019|||

Malt erhält 25 Millionen Euro für die Weiterentwicklung seiner Freelancer-Community in Europa

  • Malt, der größte auf die digitale Industrie fokussierte freiberufliche Marktplatz in Frankreich, schließt seine dritte Finanzierungsrunde ab. Das Unternehmen erhielt 25 Millionen Euro von dem Leiter dieser Runde, Idinvest Partners, und seinen historischen Investoren: ISAI und Serena.
  • Malt hat seit seiner Gründung insgesamt 32 Millionen Euro gesammelt und ist zu einer attraktiven Alternative zu traditionellen IT-Beratungsunternehmen in der digitalen Industrie geworden, wie z.B. IT-Dienstleistungen, NGE,… Mit dieser neuen Finanzierungsrunde kann Malt seine Entwicklung in Europa (Deutschland, Niederlande, etc.) und seine Arbeit mit Großunternehmen weiter intensivieren.

Mit dieser jüngsten Finanzierungsrunde hat Malt insgesamt 32 Millionen Euro gesammelt, seit Vincent Huguet und Hugo Lassiège das Unternehmen 2014 gründeten. Diese neue Investitionsrunde ermöglicht es Malt:

  • Die Position als Marktführer in Frankreich zu verankern und den Erfolg in Spanien zu bestärken, wo sich 10.000 Freelancer im ersten Tätigkeitsjahr registrierten
  • Die Beschleunigung des Eintritts in neue Märkte, insbesondere 2019 in Deutschland und in den Niederlanden
  • Die Intensivierung des Einsatzes innerhalb von Großunternehmen, um diesen einen direkten Zugang zu den den besten Freelancer-Talenten zu ermöglichen.

Idinvest ist begeistert, am Malt-Abenteuer teilzunehmen und dem Unternehmen beim Ausbau des Geschäfts in Frankreich und Europa weiter zu helfen. Malt weiß, wie man der neuen Generation von Arbeitnehmern relevante Werkzeuge, ein leistungsfähiges Produkt, aber auch eine Gemeinschaft zur Verfügung stellt, und vor allem ein Team, das sich seit seiner Gründung durch seine Effizienz und seinen starken Ehrgeiz auszeichnet.

Nicolas Debock, Geschäftsführer, Idinvest Partner

Malt hat einen sehr klaren 5-Jahres-Plan: der europäische Marktführer für die Verbindung von Freelancern mit Unternehmen werden, in mehreren europäischen Ländern präsent sein, und über 1 Milliarde Euro an Umsatz für seine Freelancer-Community generieren.

Wir glauben, dass der gigantische B2B-Personalmarkt gerade erst mit seiner Transformation begonnen hat, aber wir haben einen Wendepunkt erreicht, an dem die besten Experten jetzt Freelancer sind. Unternehmen müssen sich an diese neue Realität in einem Kontext anpassen, in dem Talente schwer zu finden sind. Ihre Innovationsfähigkeit hängt davon ab.

Vincent Huguet, CEO & Mitbegründer, Malt

Pressemitteilung herunterladen